Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/230878
Authors: 
Follert, Florian
Emrich, Eike
Year of Publication: 
2019
Series/Report no.: 
Diskussionspapiere des Europäischen Instituts für Sozioökonomie e.V. No. 28
Abstract: 
Jüngst veröffentlichte das Nachrichtenmagazin Spiegel Enthüllungen der Plattform "Football Leaks", welche auf Absprachen europäischer Spitzenklubs zwecks Gründung einer privatrechtlich organisierten Superliga schließen lassen. Mit Blick auf die mikroökonomischen Auswirkungen für die Bundesliga sowie die weiteren Akteure DFB, DFL e.V. und UEFA besteht im ökonomischen Schrifttum - nicht zuletzt aufgrund der Aktualität des Themas - Forschungsbedarf. Der vorliegende Beitrag führt eine Art ökonomisches Gedankenexperiment durch, indem angenommen wird, dass es zu einer Superliga im europäischen Vereinsfußball kommt. Einerseits werden die zu erwartenden Auswirkungen auf die Nachfrage und andererseits mögliche institutionelle Folgen diskutiert. Die Erkenntnisse des Beitrags können von Fußballfunktionären im Rahmen ihrer sportpolitischen Entscheidungen genutzt werden.
Subjects: 
Super League
Fußball
Mikroökonomik
Nachfrage
Sportökonomik
JEL: 
D11
D43
Z20
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.