Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/22715
Title: 
Authors: 
Thum, Marcel
Year of Publication: 
2004
Series/Report no.: 
Dresden discussion paper in economics 11/04
Abstract: 
Korruption ist ein globales Phänomen, das vor allem für viele Entwicklungsländer als Wachstumsbremse wirkt. Der Beitrag zeigt, wie man mittels eines einfachen industrieökonomischen Modells die Wirkungsmechanismen der Korruption analysieren kann. Korruption hält Unternehmen vom Markteintritt ab, da Bestechungszahlungen wie eine Eintrittsgebühr in den Markt wirken. Wie hoch diese Eintrittsbarriere ist, hängt entscheidend von der "Marktstruktur" der korrupten Ökonomie ab.
Subjects: 
Korruption
Markteintritt
JEL: 
K4
D9
H2
L1
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
746.89 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.