Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/226570
Authors: 
Heep-Altiner, Maria
Berg, Marcel
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
Forschung am ivwKöln No. 2/2015
Abstract: 
Die mikroökonomische Produktionstheorie beschreibt ein Produktionsmodell des Outputs als Funktion des Inputs und leitet aus der Grenzkostenfunktion das Angebot her. Überträgt man die-ses Modell auf Versicherungen, so ergibt sich hier der Output im Wesentlichen als Funktion der beiden wichtigsten Inputfaktoren Arbeit und Kapital, wobei diese Sichtweise im Rahmen der wertorientierten Steuerung von Versicherungsunternehmen aber eher unüblich ist. Dennoch ergeben sich aus der mikroökonomischen Sichtweise durchaus auch alternative Erkenntnisse, so dass in dieser Ausarbeitung das mikroökonomische Produktionsmodell unter einigen vereinfachenden Annahmen auf das Produkt Versicherung übertragen und mit der wertorientierten Sichtweise verglichen wird.
Abstract (Translated): 
The microeconomic theory of production describes a model of the output as a function of the input and derives the supply on the base of the marginal costs. By transferring this theory to insurance business, the output can be modelled as a function of the main input factors work and capital whereas this concept is relatively unusual in the context of value based management. Never-theless, the micro-economic view provides alternative insights such that (under some simplifying assumptions) the microeconomic approach will be transferred to the insurance production and compared with value based management in this paper.
Subjects: 
Mikroökonomie
Versicherungsmathematik
Versicherung
Versicherungswissenschaft
Produktionstheorie
Persistent Identifier of the first edition: 
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.