Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/226378
Authors: 
Pahnke, André
Icks, Annette
Brink, Siegrun
Year of Publication: 
2020
Series/Report no.: 
IfM-Materialien No. 284
Abstract: 
Die Entwicklungen am Ausbildungsmarkt zeigen seit längerem, dass nicht nur die Zahl der Auszubildenden in Kleinstbetrieben sinkt, sondern auch, dass immer weniger Kleinstbetriebe überhaupt Ausbildungsplätze anbieten. Gleichzeitig hat sich generell der Wettbewerb um Auszubildende verschärft, da das Interesse der Jugendlichen an der dualen Berufsausbildung abnimmt. Kleinstbetriebe sind mit vergleichsweise vielen unbesetzten Stellen hiervon besonders betroffen. Die vorliegende Studie analysiert die Ursachen für die sinkende Ausbildungs-beteiligung von Kleinstbetrieben und setzt sich mit den Herausforderungen auseinander mit denen speziell diese Betriebe konfrontiert sind. Unsere Ergebnisse zeigen, dass Ausbildungsplätze in Kleinstbetrieben vor allem deshalb unbesetzt bleiben, weil sie keine (geeigneten) Bewerber und Bewerberinnen finden. Können Kleinstbetriebe ihren Fachkräftebedarf (noch) aus dem externen Arbeitsmarkt decken und haben keinen Bedarf diese selbst auszubilden, ziehen sie sich durchaus aus der betrieblichen Ausbildung zurück.
Abstract (Translated): 
Developments on the apprenticeship market show not only a declining number of apprentices in establishments with less than ten employees, but also that fewer and fewer micro-enterprises are offering apprenticeships at all. The competition for applicants has generally intensified as young people's interest in apprenticeships is declining. Micro-enterprises with comparatively large numbers of unfilled apprenticeships are particularly affected by this development. This study analyzes the reason for this development and examines the challenges for microenterprises. The results show that the main reason why apprenticeship positions in micro-enterprises remain unfilled is that they are unable to find (suitable) applicants. If micro-enterprises are (still) able to cover their demand for skilled workers from the external labor market and have no need to train apprentices themselves, they may withdraw from providing apprenticeships.
Subjects: 
Berufsausbildung
Kleinstbetriebe
Fachkräftesicherung
apprenticeship
micro-establishments
demand for skilled labour
JEL: 
J11
J21
J23
M53
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.