Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/225506
Authors: 
Hufe, Paul
Peichl, Andreas
Stöckli, Marc
Year of Publication: 
2018
Citation: 
[Journal:] Perspektiven der Wirtschaftspolitik [Volume:] 19 [Issue:] 3 [Pages:] 185-199 [ISSN:] 1468-2516
Abstract: 
Die ökonomische Ungleichheit steht im Fokus der aktuellen politischen Debatte. Paul Hufe, Andreas Peichl und Marc Stöckli zeigen in diesem Artikel, wie die Einkommen, der Konsum und die Vermögen in Deutschland verteilt sind. Dabei erläutern sie, welche Konzepte und Datengrundlagen in der Forschung zur Anwendung kommen und welche Schwierigkeiten bestehen. Sie zeigen, dass die Einkommens- und Konsumungleichheit in den vergangenen Jahrzehnten deutlich zugenommen hat, sich seit einigen Jahren aber stabilisiert. Die schlechte Datenverfügbarkeit erschwert dabei eine umfassende Analyse. Insbesondere in Bezug auf die Vermögen ist es schwierig, detaillierte Aussagen über deren Verteilung zu treffen.
Subjects: 
Ungleichheit
Einkommen
Konsum
Vermögen
Deutschland
JEL: 
D31
D63
O15
Persistent Identifier of the first edition: 
Creative Commons License: 
http://creativecommons.org/licenses/by/4.0
Document Type: 
Article
Document Version: 
Published Version

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.