Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/225356
Authors: 
Jannsen, Nils
Year of Publication: 
2020
Series/Report no.: 
IfW-Box No. 2020.13
Publisher: 
Institut für Weltwirtschaft (IfW), Kiel
Abstract: 
Aufgrund der massiven wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie haben wir unsere Prognose für 2020 im Verlauf des Jahres erheblich revidiert. Das Ausmaß der Revision für die Zuwachsrate des Bruttoinlandsprodukts im Jahr 2020 von unserer Winter-Prognose aus dem Jahr 2019, bei der die Corona-Pandemie noch nicht absehbar war, und der aktuellen Herbstprognose in Höhe von 6,6 Prozentpunkten ist ungewöhnlich hoch und verdeutlicht das Ausmaß der wirtschaftlichen Krise (Tabelle K1-1). Seit dem Jahr 1991 lagen unsere absoluten Revisionen zwischen Winter- und Herbstprognose im Mittel bei 0,8 Prozentpunkten. Die größten Revisionen ergaben sich mit je 2,2 Prozentpunkten bislang in den Jahren 2009 und 2010.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
114.39 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.