Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/225270
Autoren: 
Schulte, André
Wörster, Ágnes
Datum: 
2020
Schriftenreihe/Nr.: 
Weidener Diskussionspapiere No. 76
Zusammenfassung: 
Das vorliegende Paper thematisiert die Rolle der Werkvertragstätigen in der Fleischindustrie aus wirtschaftsethischer Sicht. Auf die Vorstellung mehrerer Handlungsfelder folgen 1. die Analyse regionaler wie überregionaler Parameter, 2. die rechtliche Situation in Verknüpfung mit Politik und Gesellschaft; abschließend werden Überlegungen zur Werkvertragssituation entworfen. Als Ausgangsbasis dient die Reflexion v. a. des Zeitraums Mai bis September 2020 (Gesetzeslage, Beispielunternehmen, Hintergründe).
Zusammenfassung (übersetzt): 
The paper is about temporary workers in the german meat industry. The authors give a summary of the current situation by basing their text on concrete examples, which happened from may to september 2020. Within the business ethics analysis, Schulte and Wörster pay special attention on the international and intercultural consequences which are given by the temporary workers-system in Germany and the EU. The paper considers economical questions, but also education, politics, and social circumstances.
Schlagwörter: 
Wirtschaftsethik
Unternehmensethik
Subunternehmen
Werkvertragsarbeitende
Internationalisierung des Marktes
Integration
Bildung
JEL: 
L22
M14
O13
ISBN: 
978-3-937804-78-1
Dokumentart: 
Working Paper

Datei(en):
Datei
Größe
631.88 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.