Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/225172
Authors: 
Hennicke, Moritz
Lubczyk, Moritz
Mergele, Lukas
Year of Publication: 
2020
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 73 [Year:] 2020 [Issue:] 09 [Pages:] 49-52
Abstract: 
Auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung bleibt die Verwaltung und Privatisierung der ehemaligen DDR-Staatsunternehmen durch die Treuhandanstalt umstritten. Dieser Beitrag liefert erstmals eine ausführliche empirische Bestandsaufnahme des Privatisierungsprozesses und seiner wirtschaftlichen Folgen für die betroffenen Unternehmen. Die Autoren zeigen, dass die Treuhandanstalt produktivere Unternehmen zwar mit höherer Wahrscheinlichkeit privatisierte, diese aber auch öfter an westdeutsche Investoren verkaufte.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.