Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/224990
Authors: 
Isermeyer, Folkhard
Nieberg, Hiltrud
Banse, Martin
Bolte, Andreas
Christoph-Schulz, Inken Birte
de Witte, Thomas
Dehler, Marcel
Döring, Ralf
Elsasser, Peter
Fock, Heino Ove
Focken, Ulfert
Freund, Florian
Goti-Aralucea, Leyre
Heidecke, Claudia
Kempf, Alexander
Koch, Gerald
Kraus, Gerd
Krause, Andreas
Kroiher, Franz
Lasner, Tobias
Lüdtke, Jan
Olbrich, Andrea
Osterburg, Bernhard
Pelikan, Janine
Probst, Wolfgang Nikolaus
Rahmann, Gerold
Reiser, Stefan
Rock, Joachim
Röder, Norbert
Rüter, Sebastian
Sanders, Jürn
Stelzenmüller, Vanessa
Zimmermann, Christopher
Year of Publication: 
2020
Series/Report no.: 
Thünen Working Paper 156
Abstract: 
In der vorliegenden Stellungnahme setzt sich das Thünen-Institut mit der Frage auseinander, wie sich wichtige Strategiepapiere, die die EU-Kommission und die Bundesregierung im zurückliegenden Jahr veröffentlicht haben, voraussichtlich auf Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei auswirken werden. Im Einzelnen handelt es sich um: Green Deal, Farm-to-Fork-Strategie, Biodiversitätsstrategie 2030, Aktionsprogramm Insektenschutz. Die Strategiepapiere sind zumeist vage formuliert und lassen hinsichtlich der jeweils erforderlichen Politikmaßnahmen einen weiten Interpretationsspielraum zu. Eine solide quantitative Politikfolgen-abschätzung ist somit nicht möglich, denn deren Ergebnisse hingen von zahlreichen (spekulativen) Annahmen über konkrete Politikmaßnahmen ab. Außerdem weisen die Papiere erhebliche thematische Überschneidungen auf, d. h. ein und dasselbe Themenfeld (z. B. Klimaschutz, Biodiversität) wird in mehreren Strategiepapieren adressiert. Vor diesem Hintergrund beschränkt sich die vorliegende Stellungnahme darauf, für die Gesamtheit der Strategien qualitativ abzuschätzen, wie sich bestimmte Themenfelder voraussichtlich entwickeln werden, sofern die Politik die in den Strategien deklarierten Ziele mit bestimmten Maßnahmen (Politikoptionen) verfolgen wird. Aus dieser Diskussion der verschiedenen Politikoptionen werden Empfehlungen an die Politik abgeleitet.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
908.65 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.