Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/224963
Authors: 
Schmidpeter, Bernhard
Year of Publication: 
2020
Series/Report no.: 
RWI Impact Notes
Abstract: 
Eine RWI-Studie zeigt: Traumatische Erlebnisse sind ein Gesundheitsrisiko - vor allem für Männer. Der plötzliche Tod des eigenen Kindes kann die Eltern aus der Bahn werfen. Eine aktuelle RWI-Studie zeigt, dass sich solche psychischen Belastungen auch negativ auf die Lebenserwartung auswirken können - und dass Männer davon stärker betroffen sind als Frauen. Eine mögliche Erklärung können gesundheitsschädliche Verhaltensänderungen wie erhöhter Alkoholkonsum sein. Präventive psychologische Unterstützung zur richtigen Zeit kann Abhilfe schaffen.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
196.61 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.