Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/224892
Autoren: 
Reutter, Ulrike
Wittowsky, Dirk
Datum: 
2020
Quellenangabe: 
[Title:] Wechselwirkungen von Mobilität und Raumentwicklung im Kontext gesellschaftlichen Wandels [Editor:] Reutter, Ulrike [Editor:] Holz-Rau, Christian [Editor:] Albrecht, Janna [Editor:] Hülz, Martina [ISBN:] 978-3-88838-099-0 [Series:] Forschungsberichte der ARL [No.:] 14 [Publisher:] Verlag der ARL [Place:] Hannover [Year:] 2020 [Pages:] 196-218
Zusammenfassung: 
Der technologische Wandel und der digitale Fortschritt sind heute in vielen Lebensbereichen wie der Arbeitswelt, der Bildung oder der Freizeit wahrnehmbar. Dies hat Folgen für die dafür notwendige Mobilität und für den damit verbundenen Verkehr. Auch die Mobilität selbst verändert sich durch digitale Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) mit ihren umfassenden, in Echtzeit abrufbaren Informationen, Buchungsmöglichkeiten und Zugängen zu neuen Applikationen für die Wahl des Verkehrsmittels. Darüber hinaus wirkt die Digitalisierung als Treiber auf die Verkehrssteuerung, auf die Kommunikation zwischen den Fahrzeugen und dieser mit der Infrastruktur sowie auf die Vernetzung von unterschiedlichen Mobilitätsangeboten. Ziel des Beitrags ist es, die Auswirkungen von Digitalisierungstrends auf Mobilität und Verkehr aufzuzeigen. Hierbei stehen die Entwicklung von IKT und ihr Einfluss auf verändertes Mobilitätsverhalten sowie die Entwicklungen in Städten und in der Verkehrstelematik im Mittelpunkt. Abschließend wird diskutiert, inwieweit diese absehbaren Veränderungen kurz- oder langfristig auch räumliche Strukturen beeinflussen könnten.
Zusammenfassung (übersetzt): 
Technological change and digital progress are today apparent in many areas of life, such as the world of work, education or leisure. This has implications on the necessary mobility and the related transport. Mobility itself is also changing through digital information and communication technologies (ICT) with their comprehensive, real-time information, booking options and access to new applications for the choice of transport modes. In addition, digitalisation has an impact on transport management as a driver, vehicle-to-vehicle and vehicle-to-infrastructure communication, and the networking of different mobility services. The aim of the paper is to point out the impact of digitalisation trends on mobility and transport. The focus is on the development of the ICT sector and its influence of altered transport behaviour as well as developments in cities and in transport telematics. Finally, the extent to which these foreseeable changes could influence spatial structures in the short or long term is discussed.
Schlagwörter: 
Verkehrstelematik
Smart City
Raumnutzung
Digitalisierung
Informations- und Kommunikationstechnologien
technologischer Wandel
Mobilitätsverhalten
Information and communication technologies
ICT
transport telematics
land use management
digitalisation
technological change
mobility behaviour
Persistent Identifier der Erstveröffentlichung: 
Creative-Commons-Lizenz: 
https://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/de/
Dokumentart: 
Book Part

Datei(en):
Datei
Größe
743.28 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.