Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/222873
Authors: 
Hammerschmid, Anna
Schmieder, Julia
Wrohlich, Katharina
Year of Publication: 
2020
Series/Report no.: 
DIW aktuell No. 42
Abstract: 
Die Corona-Pandemie löst eine verheerende Wirtschaftskrise aus, die auch am deutschen Arbeitsmarkt gravierende Spuren in Form von Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit hinterlässt. Im Gegensatz zur Finanzkrise 2008/2009, in der Männer stärker vom Beschäftigungsrückgang betroffen waren, trifft es in der aktuellen Krise Wirtschaftssektoren wie das Gastgewerbe, in denen Frauen stärker repräsentiert sind. Außerdem zeigen erste Zahlen zu den Zugängen zur Arbeitslosigkeit allgemein und zum Beschäftigungsrückgang bei MinijoberInnen, dass Frauen momentan stärker von Arbeitsplatzverlust betroffen sind als Männer.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
970.52 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.