Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/222382
Autoren: 
Van den Berg, Gerard J.
Dauth, Christine
Homrighausen, Pia
Stephan, Gesine
Datum: 
2019
Schriftenreihe/Nr.: 
IAB-Discussion Paper No. 22/2019
Zusammenfassung: 
We analyze a labor market program that subsidizes skill-upgrading occupational training for work-ers employed in small and medium sized enterprises. The program covers a substantial share of training costs. Nonetheless, take-up has been low. In an experimental setup, we mailed 10,000 brochures to potentially eligible workers, informing them about the importance of skill-upgrading occupational training in general and about the subsidy program in particular. Using combined survey and register data, we analyze the impact of receiving the brochure on workers' knowledge of the program, on take-up of subsidized and unsubsidized training, and on job characteristics. The survey data reveal that the brochure more than doubled workers' awareness of the program. We do not find effects on program take-up or short-run labor market outcomes in the register data. However, the information treatment positively affected participation in other (unsubsidized) training among employees under 45 years.
Zusammenfassung (übersetzt): 
Wir untersuchen ein Arbeitsmarktprogramm, das Weiterbildung für Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen fördert. Im Rahmen des Programms übernimmt die Bundesagentur für Arbeit einen substanziellen Anteil der Weiterbildungskosten. Die Zugangszahlen in das Weiterbildungsprogramm sind dennoch gering. Im Rahmen eines experimentellen Ansatzes verschickten wir 10 000 Broschüren an potenziell förderberechtigte Beschäftigte und informierten diese über die Bedeutung von Weiterbildung allgemein sowie über das Förderprogramm im Besonderen. Mithilfe verknüpfter Befragungs- und Registerdaten analysieren wir den Einfluss der Info-Broschüre auf die Bekanntheit des Förderprogramms unter Beschäftigten, auf die Aufnahme einer geförderten oder ungeförderten Weiterbildung und auf Merkmale der Beschäftigung. Die Befragungsdaten zeigen, dass die Broschüre die Bekanntheit des Programms unter den Beschäftigten mehr als verdoppelte. Wir finden weder Effekte auf die Wahrscheinlichkeit eine geförderte Weiterbildung aufzunehmen noch auf kurzfristige Arbeitsmarkterfolgsindikatoren aus den Registerdaten. Das Info-Treatment beeinflusste jedoch die Teilnahme an ungeförderten Weiterbildungen bei Beschäftigten unter 45 Jahren.
Schlagwörter: 
employment
wages
skills
randomized controlled trial
information treatment
JEL: 
J24
J65
Dokumentart: 
Working Paper

Datei(en):
Datei
Größe
979.71 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.