Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/222212
Title (translated): 
Kreativitätsfördernde Arbeitsorte: Eventisierung durch eine inspirierende Arbeitsatmosphäre und temporäre Nähe
Authors: 
Wagner, Madeleine
Growe, Anna
Year of Publication: 
2020
Citation: 
[Journal:] Raumforschung und Raumordnung / Spatial Research and Planning [ISSN:] 1869-4179 [Volume:] 78 [Year:] 2020 [Issue:] 1 [Pages:] 53-70
Abstract: 
The objective of this paper is to understand how work processes and the quality of physical places support creative knowledge generation. The creation of knowledge is linked to both social space and physical place, and is influenced by steady socio-spatial dynamics. In workplaces, the space-time dynamics of knowledge creation coincide with the physical characteristics of place. On the basis of qualitative interviews with Design thinking workshop facilitators, as well as participants, the influence of three types of creative support (psychosocial, inspirational and functional) is linked to the elements of place, people and process in this specific innovation method. This paper discusses in which ways place, people and process contribute to creating a creativity-enhancing workspace and inspiring atmosphere in temporary spatial proximity. Eventisation of the innovation process, and interaction in temporary spatial proximity, are important prerequisites for keeping knowledge creation exciting.
Abstract (Translated): 
Ziel dieses Beitrags ist es, den Zusammenhang zwischen Arbeitsprozessen, der Qualität der physischen Arbeitsumgebungen und der Unterstützung von Kreativität bei der Schaffung neuen Wissens zu analysieren. Die Generierung neuen Wissens wird stets sowohl durch soziale Prozesse als auch spezifische, physische Orte beeinflusst. Arbeitsplätze vereinen die sozialen Dynamiken von Wissensgenerierung mit den räumlichen Charakteristiken des Ortes. Mithilfe von qualitativen Interviews mit Design thinking-Workshopteilnehmern und -anbietern wird aufgezeigt, inwiefern sich unterschiedliche Formen der Unterstützung von kreativen Prozessen (psychosoziale, inspirierende und funktionale Unterstützung) mit den unterschiedlichen Elementen dieser Innovationsmethode - Ort, Mensch und Prozess - verbunden sind. Der Beitrag diskutiert, inwiefern das Zusammenspiel von place, people und process dazu beiträgt, eine kreativitätsfördernde Arbeitsumgebung sowie eine stimulierende Atmosphäre in temporärer Nähe zu schaffen. Die "Eventisierung" des Innovationsprozesses sowie die Interaktion in temporärer räumlicher Nähe sind hierbei wichtige Voraussetzungen, um den Prozess der Wissensgenerierung spannend zu halten.
Subjects: 
Creativity-enhancing environments
temporary spatial proximity
knowledge creation
Design thinking
eventisation
Kreativitätsfördernde Arbeitsumgebung
temporäre räumliche Nähe
Wissensgenerierung
Design thinking
Eventisierung
Persistent Identifier of the first edition: 
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.