Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/221882
Title (translated): 
Revenue, employment and growth effects of the tax reform proposal by Mitschke
Authors: 
Fuest, Clemens
Peichl, Andreas
Schaefer, Thilo
Year of Publication: 
2005
Series/Report no.: 
FiFo-Berichte 5
Abstract: 
Das vorliegende Gutachten untersucht die Auswirkungen einer Neuordnung des deutschen Ertragsteuersystems nach dem Vorschlag von Joachim Mitschke (2004) auf Steueraufkommen, Beschäftigung und Wirtschaftswachstum. Grundlage der Analyse ist das Steuer-Transfer-Simulationsmodell FiFoSiM des Finanzwissenschaftlichen Forschungsinstituts. Der Mitschke-Vorschlag unterscheidet zwischen einer Einführungsphase und einer Endphase. Für beide Phasen werden die langfristigen Aufkommens- und Beschäftigungs- und Wachstumswirkungen untersucht. Die Aufkommenswirkungen werden zunächst unter der Annahme untersucht, dass es keine Anpassungsreaktionen der Wirtschaftssubjekte gibt. In einem zweiten Schritt werden diese Anpassungsreaktionen untersucht - vor allem die Auswirkungen auf Beschäftigung und Gesamtproduktion. Der Übergang vom bestehenden Steuersystem zur Neuordnung in der Variante der Einführungsphase würde zu Steuerausfällen in Höhe von € 2 Mrd. führen, beim Übergang zur Endphase käme es zu einem Aufkommensverlust von € 13 Mrd. Auf der anderen Seite würde die Steuerreform in der Einführungsphase die Beschäftigung um 370.000 Vollzeitarbeitsplätze und das Bruttoinlandsprodukt um 1,1% steigern. In der Endphase ergibt sich ein Anstieg der Beschäftigung um 540.000 Arbeitsplätze, das BIP würde um 1,7 % ansteigen.
Abstract (Translated): 
We analyse a reform of the German corporate and personal income taxes according to the proposal by Joachim Mitschke (2004). Our focus lies on the effects on tax revenue, employment and economic growth. All calculations are based on the tax and transfers microsimulation model FiFoSiM of the Cologne Center for Public Economics (FiFo). The Mitschke-proposal distinguishes between an introductory phase and a final phase. For both phases the long-term revenue, employment and growth effects are calculated. In the first step, the fiscal effects are analysed without taking into account the behavioural reactions of the economic agents. After that, we allow for behavioural reactions. The shift from the current German tax regime to the taxes proposed by Mitschke would result in revenue losses amounting to € 2 billion in the introductory phase and € 13 billion in the final phase. On the other hand, employment would grow by 370 000 full-time jobs, and GDP would increase by 1.1% in the introductory phase. For the final phase, we calculate a total of 540 000 new full-time jobs and a 1.7% increase of GDP.
Subjects: 
Steuerreform
Simulationsanalysen
Mitschke-Konzept
Tax reform
tax simulation
Mitschke-proposal
JEL: 
H24
H31
J68
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.