Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/220086
Authors: 
Scherp, Guido
Siegfried, Doreen
Biesenbender, Kristin
Breuer, Christian
Year of Publication: 
2020
Abstract: 
Die vorliegende quantitative Studie widmet sich dem Thema Open-Science-Praktiken bei Wirtschaftsforschenden an deutschen Hochschulen. Befragt wurden insgesamt 300 Wissenschaftler*innen aus den Fächern Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen und anderen wirtschaftswissenschaftlichen Fächern an Universitäten, an staatlichen Fachhochschulen bzw. Hochschulen für Angewandte Wissenschaften, an Privaten (Fach-)Hochschulen und sonstigen Hochschulen wie Fernhochschulen oder Dualen Hochschulen. Erfasst wurden Informationen zu Bekanntheit, Einstellung, Anwendung, Barrieren, Anreizen sowie zum Unterstützungsbedarf. In den Wirtschaftswissenschaften gibt es eine breite Zustimmung zu den Prinzipien von Open Science. Die Umsetzung von Open Science ist in der Breite jedoch noch ausbaufähig und es gibt einen hohen Unterstützungsbedarf hinsichtlich der Open-Science-Praktiken.
Subjects: 
Open Science
Open-Science-Praktiken
Open Access
Open Data
Transparenz
Wissenschaft
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/
Document Type: 
Research Report
Appears in Collections:

Files in This Item:
File
Size
47.1 kB
140.42 kB
149.5 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.