Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/218809
Authors: 
Barabas, György
Isaak, Niklas
Micheli, Martin
Year of Publication: 
2019
Citation: 
[Journal:] RWI Konjunkturberichte [ISSN:] 1861-6305 [Volume:] 70 [Year:] 2019 [Issue:] 4 [Pages:] 23-33
Abstract: 
Die Zunahme des Produktionspotenzials in Deutschland wird sich in der mittleren Frist voraussichtlich deutlich verlangsamen. Maßgeblich hierfür ist die demografische Entwicklung. Wir erwarten für den Zeitraum bis 2024 eine Zunahme um durchschnittlich 1,2% pro Jahr. Die Zuwachsraten nehmen dabei im Verlauf des Projektionszeitraum jedoch deutlich ab. Aufgrund des schwächeren Potentialwachstums dürfte sich auch der Anstieg des Bruttoinlandsprodukts in der mittleren Frist verlangsamen. Wir gehen in der Mittelfristprojektion zwar davon aus, dass sich der Aufschwung fortsetzen wird. Die gesamtwirtschaftliche Expansion wird jedoch nur noch in etwa der des Produktionspotenzial entsprechen.
Abstract (Translated): 
Potential output growth in Germany slows down in the medium term. The primary contributor to this deceleration is the demographic development in Germany. We expect potential output to increase by 1.2% per year on average. However, growth rates are decreasing over time. With respect to the medium-term projection, we expect the output gap to be roughly closed in 2020. Economic activity will then increase similarly to the expansion of potential output.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.