Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/218782
Autoren: 
Kramer, Malte
Datum: 
2020
Quellenangabe: 
[Title:] Multilokale Lebensführungen und räumliche Entwicklungen: ein Kompendium [Editor:] Danielzyk, Rainer [Editor:] Dittrich-Wesbuer, Andrea [Editor:] Hilti, Nicola [Editor:] Tippel, Cornelia [ISBN:] 978-3-88838-097-6 [Series:] Forschungsberichte der ARL [No.:] 13 [Publisher:] Verlag der ARL [Place:] Hannover [Year:] 2020 [Pages:] 190-195
Zusammenfassung: 
Der Beitrag befasst sich mit den rechtlichen Auswirkungen multilokaler Lebensführung auf das Melde- und Wahlrecht. Das Melderecht in Deutschland legt einen sehr weiten Wohnungsbegriff zugrunde, daher wird man bei multilokaler Lebensführung schnell mit diesem in Berührung kommen. Das Wahlrecht orientiert sich für die Frage des (aktiven) Wahlrechts am Wohnort und dem melderechtlichen Wohnungsbegriff.
Zusammenfassung (übersetzt): 
This paper looks at the legal implications of a multilocal lifestyle in the field of registration and electoral law. Registration law uses a broad understanding of residence so multilocals are very likely to be affected by it. According to electoral law, the right to vote depends on place of residence, which draws orientation from the registration law.
Schlagwörter: 
Melderecht
Wahlrecht
Hauptwohnung
vorwiegend benutzte Wohnung
Schwerpunkt der Lebensbeziehungen
Wählerverzeichnis
Registration law
Electoral law
Main residence
Mainly used apartment
Focus on personal relationships
Electoral register
Persistent Identifier der Erstveröffentlichung: 
Creative-Commons-Lizenz: 
https://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/de/
Dokumentart: 
Book Part

Datei(en):
Datei
Größe
587.46 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.