Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/217234
Authors: 
Abels, Carina
Wasem, Jürgen
Walendzik, Anke
Year of Publication: 
2020
Series/Report no.: 
IBES Diskussionsbeitrag 231
Abstract: 
Ein Teil der Ärzteschaft, sei es in der ambulanten oder stationären Versorgung, wendet Therapieansätze mit Naturheilmitteln an; genauere Daten darüber existieren jedoch nicht. Neben der Ausgestaltung des Leistungskatalogs der Gesetzlichen Krankenversicherung dürfte auch die Relevanz entsprechender Therapien in der ärztlichen Aus- und Weiterbildung einen wesentlichen Einfluss ausüben. "Therapien mit Naturheilmitteln" werden aktuell sowohl populär- als auch fachwissenschaftlich stark diskutiert, häufig im Zusammenhang mit Nebenwirkungen und Evidenzlage. Es fehlt bisher ein umfassender Überblick darüber, ob und inwieweit Therapieansätze von "Therapien mit Naturheilmittel" im Rahmen der ärztlichen Aus- und Weiterbildung, vermittelt werden und welchen Stellenwert diese in der ambulanten ärztlichen Versorgung einnehmen. Im Rahmen der Studie wurde die Relevanz von "Therapien mit Naturheilverfahren" sowohl in der medizinischen Aus- als auch Weiterbildung untersucht. Darüber hinaus wurde eine Befragung von Fachärzten durchgeführt, um eine aktuelle Einschätzung der Bedeutung von Therapien mit Naturheilverfahren in der ärztlichen Versorgungspraxis zu erhalten. Zu diesem Zweck wurden zunächst die rechtlichen Grundlagen im Bereich der Aus- und Weiterbildung dargestellt und im Hinblick auf "Therapien mit Naturheilmitteln" untersucht. Für die detaillierten Lehrinhalte im Medizinstudium wurde sowohl der jeweilige Internetauftritt der Universitäten analysiert als auch ergänzend Vertreter der Universitäten befragt. Um die derzeitige, konkrete Situation in der ärztlichen Versorgungspraxis zu untersuchen, wurde ein Fragebogen entwickelt, der Inhalte zu Weiterbildungsstatus und persönlicher Einschätzung zu "Therapien mit Naturheilmitteln" beinhaltete. Die Befragung wurde durch das Meinungsforschungsinstitut KANTAR durchgeführt.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.