Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/216705
Authors: 
Bähr, Holger
Kirchmann, Andrea
Schafstädt, Christin
Sippli, Khira
Späth, Jochen
Boockmannn, Bernhard
Year of Publication: 
2019
Series/Report no.: 
IAB-Kurzbericht No. 14/2019
Abstract: 
Ob und in welchem Ausmaß eine Person Leistungen aus der Grundsicherung für Arbeitsuchende bezieht, bemisst sich nach der sogenannten Bedarfsgemeinschaft, in der sie lebt. Die Beratung und Vermittlung in den Jobcentern steht vor der Aufgabe, sowohl der Einzelperson gerecht zu werden als auch die Bedarfsgemeinschaft miteinzubeziehen. Unsere Studie untersucht, wie Vermittlungsfachkräfte in den Jobcentern die Bedarfsgemeinschaft berücksichtigen, wenn sie einzelne Personen beraten und bei der Arbeitsmarktintegration unterstützen.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
638.91 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.