Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/216068
Authors: 
Fehmel, Thilo
Fröhler, Norbert
Year of Publication: 
2019
Series/Report no.: 
Working Paper Forschungsförderung No. 148
Abstract: 
Die Vertariflichung sozialer Sicherheit ist eine bislang wenig beachtete Erscheinungsform der Transformation der europäischen Wohlfahrtsstaaten. Das Working Paper fragt nach den grundsätzlichen Wahrnehmungen, Einschätzungen und Bewertungen der Tarifvertragsparteien hinsichtlich der Verlagerung sozialpolitischer Verantwortung auf das System der industriellen Beziehungen. Mit Deutschland und Österreich werden zwei institutionell sehr ähnliche Distributionsregime miteinander verglichen. Dennoch zeigen sich erhebliche Unterschiede zwischen den beiden Ländern sowohl in Hinblick auf den Vertariflichungsgrad als auch auf die Sichtweisen von Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften.
Subjects: 
Sozialpolitik
Tarifvertrag
Gewerkschaft
Arbeitgeber
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/de/legalcode
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.