Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/216051
Autoren: 
Berger, Klaus
Eberhard, Christiane
Koch, Benno
Mühlemann, Samuel
Pfeifer, Harald
Raecke, Julia
Datum: 
2019
Reihe/Nr.: 
Working Paper Forschungsförderung 130
Zusammenfassung: 
In der Praxis bedeutet "gute Ausbildung" das Erreichen beruflicher Handlungsfähigkeit und betrieblicher Passung, wobei Betriebsräte ergebnisbezogene Aspekte von Ausbildung positiv beeinflussen. Die multimethodale Studie zum Einfluss von Betriebsräten auf die Ausbildungsqualität stellt diese Relevanz der Outputqualität heraus. Die auf gemeinsamen Motiven und Standards beruhende Zusammenarbeit betrieblicher Akteure scheint zu bedingen, dass Betriebsräte über ihre Sicherungsfunktion hinaus keine Interventionsnotwendigkeit sehen, es sei denn, die Ausbildung im Betrieb ist gefährdet.
Schlagwörter: 
Ausbildung
Betriebsrat
Mitbestimmung
Persistent Identifier der Erstveröffentlichung: 
Creative-Commons-Lizenz: 
https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/de/legalcode
Dokumentart: 
Working Paper

Datei(en):
Datei
Größe





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.