Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/215979
Authors: 
Hadwiger, Felix
Hamm, Brigitte
Vitols, Katrin
Wilke, Peter
Year of Publication: 
2017
Series/Report no.: 
Working Paper Forschungsförderung 048
Abstract: 
Die Geschäftstätigkeit transnational tätiger Unternehmen hat in vielfältiger Weise Auswirkungen auf die Menschenrechte. Zunehmend werden deshalb Forderungen laut, dass transnationale Konzerne Verantwortung für die Menschenrechte über-nehmen müssen. Betriebliche Arbeitnehmervertreter in nationalen und europäischen Betriebsräten und die Arbeitnehmervertreter in Aufsichtsräten werden zunehmend mit dem Thema konfrontiert – für die Mitbestimmung ein immer wichtiger werdendes Feld mit eigenen Handlungs- und Gestaltungsanforderungen. Dieser Leitfaden stellt anhand der "UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte" Instrumente und Beispiele guter Praxis dar und zeigt, wie die Beteiligung der betrieblichen Arbeitnehmervertretungen beim Umgang mit den Menschenrechten gefördert werden kann.
Subjects: 
Globalisierung
Menschenrechte
UN-Leitprinzipien
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.