Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/215957
Authors: 
Bläsche, Alexandra
Brandherm, Ruth
Eckhardt, Christoph
Käpplinger, Bernd
Knuth, Matthias
Kruppe, Thomas
Kuhnhenne, Michaela
Schütt, Petra
Year of Publication: 
2017
Series/Report no.: 
Working Paper Forschungsförderung No. 025
Abstract: 
Das vorliegende Working Paper "Qualitätsoffensive strukturierte Weiterbildung in Deutschland" ist ein Positionspapier der Arbeitsgruppe "Qualifizierung" des Arbeitskreises Arbeitsmarktpolitik der Hans-Böckler-Stiftung. Das Papier ergreift auf Basis der Analyse der gegenwärtigen Situation der berufsbezogenen Weiterbildung Position für einen Kurswechsel in der Weiterbildungspolitik, insbesondere in der Förderung berufsbezogener Weiterbildung. Weiterbildung ist heute mehr denn je der Schlüssel für Fortschritt, Wachstum und Innovationen, aber auch für individuelle berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und somit eine notwendige Zukunftsinvestition. Weiterbildung muss wieder stärker als öffentliche, staatliche Aufgabe verstanden werden, die im Rahmen einer vorsorgenden, investiven Sozialpolitik angelegt ist.
Subjects: 
Qualifizierung
berufsbezogene Weiterbildung
Arbeitsmarktpolitik
Sozialpolitik
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.