Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/215827
Authors: 
Wöhner, Thomas
Scholz, Michael
Year of Publication: 
2020
Series/Report no.: 
Wirtschaftswissenschaftliche Schriften 01/2020
Abstract: 
Im Zuge der Corona-Pandemie im Jahr 2020 stellt sich die Frage, wie sich die Verbreitung von Infektionskrankheiten unter Anwendung von Infektionsschutzmaßnahmen prognostizieren lässt. Das in der Epidemiologie weit verbreitete SIR-Modell liefert darauf nur bedingt eine Antwort, da die Struktur und die Anzahl der sozialen Kontakte nicht direkt in das Modell eingehen. Im Rahmen dieses Beitrags wird daher das Epirus-Modell vorgestellt, das auf dem Modell von Wöhner et al. (2020) zur Untersuchung der ökonomischen Auswirkungen des viralen Marketings basiert. Durch das Epirus-Modell lassen sich die Wirksamkeit von Infektionsschutzmaßnahmen wie räumliche und soziale Distanzierung, Impfschutz und Quarantänemaßnahmen untersuchen. Das Modell erfüllt eine Prognosefunktion und kann daher Unterstützung bei der Material- und Personalplanung beispielsweise in medizinischen Einrichtungen bieten.
Subjects: 
Epidemie
Corona
Covid19
Social Distancing
Soziale Kontake
Social Graph
ISBN: 
3-939046-60-4
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.