Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/215522
Authors: 
Hamm, Rüdiger
Koschatzky, Knut
Year of Publication: 
2020
Citation: 
[Title:] Hochschulen und ihr Beitrag für eine nachhaltige Regionalentwicklung [Editor:] Postlep, Rolf-Dieter [Editor:] Blume, Lorenz [Editor:] Hülz, Martina [ISBN:] 978-3-88838-093-8 [Series:] Forschungsberichte der ARL [No.:] 11 [Publisher:] Verlag der ARL [Place:] Hannover [Year:] 2020 [Pages:] 24-75
Abstract: 
In diesem Beitrag wird das Wirkungsgeflecht zwischen Hochschulen und ihren Standortregionen beschrieben und Schlussfolgerungen über die Bedeutung einzelner Transferkanäle, Determinanten und Transferhemmnisse werden abgeleitet. Dazu erfolgt zunächst die Darstellung von Transferkanälen, über die eine Hochschule ihr regionales Umfeld erreichen kann. Es wird aufgezeigt, dass Ausmaß und Qualität der Transfererfolge von diversen Einflussfaktoren abhängen, beispielsweise von hochschulseitigen Determinanten, die Intensität und Ausmaß des Transfererfolges mitbestimmen. Zusätzlich beeinflussen regionsseitige Determinanten die Kapazität, mit der eine Region als Transferempfänger die hochschulseitigen Transfereffekte aufnehmen und in Wohlfahrtseffekte und wirtschaftliches Wachstum umzusetzen vermag. Weiterhin werden exemplarische Hemmnisse diskutiert, die den Transfer aus Hochschulen erschweren. Zum Abschluss gibt der Beitrag einen Ausblick auf weiteren Forschungsbedarf.
Abstract (Translated): 
This article describes the interaction between universities and their regional environment and draws conclusions about the importance of single transfer channels, determinants and transfer barriers. First of all, transfer channels are presented through which a university can reach its regional environment. It is shown that the extent and quality of the transfer success depend on various influencing factors, for example on university-oriented determinants, which affect the intensity and extent of transfer success. In addition, regional determinants influence the capacity with which a region, as a transfer recipient, can absorb the transfer effects of higher education and translate them into welfare effects and economic growth. Furthermore, examples of obstacles that make transfer from higher education institutions more difficult are discussed. Finally, the article gives an outlook on further research needs.
Subjects: 
Hochschulen
Transfer
Transferkanäle
Region
universitäres Engagement
Transferhemmnisse
Universities
transfer channels
university commitment
transfer obstacles
Persistent Identifier of the first edition: 
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/de/
Document Type: 
Book Part

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.