Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/215427
Authors: 
Schuster, Philipp
Theissen, Erik
Uhrig-Homburg, Marliese
Year of Publication: 
2020
Series/Report no.: 
CFR Working Paper No. 20-02
Abstract: 
Die Blockchain-Technologie wurde 2009 als technologische Basis der Kryptowährung Bitcoin erstmals implementiert. Ihr wird das Potential nachgesagt, eine disruptive Technologie zu sein, die zu nachhaltigen Veränderungen in vielen Bereichen des Wirtschaftslebens führen kann. In diesem Beitrag geben wir einen Überblick über die Technologie selbst sowie ihre finanzwirtschaftlichen Anwendungen. Dabei gehen wir insbesondere auf Kryptowährungen, auf das Potential sogenannter Smart Contracts, auf Initial Coin Offerings, die Abwicklung vonWertpapiergeschäften und mögliche Auswirkungen auf die Corporate Governance börsennotierter Unternehmen ein.
Subjects: 
Blockchain
Kryptowährungen
Smart Contracts
Wertpapierabwicklung
Initial Coin Offerings
Corporate Governance
JEL: 
G19
G29
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
814.37 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.