Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/213021
Authors: 
Osterburg, Bernhard
Heidecke, Claudia
Bolte, Andreas
Braun, Julian
Dieter, Matthias
Dunger, Karsten
Elsasser, Peter
Fischer, Richard
Flessa, Heinz
Fuß, Roland
Günter, Sven
Jacobs, Anna
Offermann, Frank
Rock, Joachim
Rösemann, Claus
Rüter, Sebastian
Schmidt, Thomas G.
Schröder, Jobst-Michael
Schweinle, Jörg
Tiemeyer, Bärbel
Weimar, Holger
Welling, Johannes
de Witte, Thomas
Year of Publication: 
2019
Series/Report no.: 
Thünen Working Paper 137
Abstract: 
Im vorliegenden Bericht wird dargestellt, welche Instrumente und Maßnahmen zur Erreichung der Sektorziels des Klimaschutzplans 2050 (KSP 2050) bis zum Jahr 2030 für die Landwirtschaft und zur Minderung von Emissionen und Steigerung der Senkenleistung im Bereich LULUCF notwendig sind. Dabei stehen Maßnahmen auf der Bundesebene im Mittelpunkt. Für die verschiedenen Handlungsfelder und Maßnahmen werden Instrumente zu deren Umsetzung diskutiert, die THG-Minderungspotentiale dargestellt, und Folgen auf Wirtschaft, Beschäftigung, Umwelt und Gesundheit abgeschätzt. Die analysierten Maßnahmen- und Ausgestaltungsoptionen sollen die Informationsgrundlage für die geplante Aufstellung des Maßnahmenprogramms zur Umsetzung des KSP 2050 verbessern. Der Bericht gibt den Arbeitsstand vom Sommer 2019 wieder. Eine Aktualisierung der Folgenabschätzung für die mittlerweile erfolgte Konkretisierung im Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung zur Umsetzung des Klimaschutzplans 2050 (Bundestagsdrucksache 19/ 13900 vom 11.10.2019) erfolgt in diesem Bericht nicht, dies bliebt darauf aufbauenden Arbeiten vorbehalten.
Abstract (Translated): 
This working paper analyses instruments and measures to meet the targets set in the Germanys climate action plan 2050 for agriculture to reduce greenhouse gas emissions and for LULUCF to reduce greenhouse gas emissions or enhance sinks until 2030. In the focus are measures on the federal state level. For the different areas of actions and measures we discuss instruments and options for implementation, greenhouse gas mitigation potential, economic impacts, as well as impacts on employment, environment and health. The measures and implementation options analysed shall help to provide a better information basis for the planned portfolio within the pro-gram of measures to implement the German climate action plan. The working paper reflects the status of analysis from summer 2019. An update of the impact analysis of the current specification in the frame of the climate mitigation program 2030 of the federal government for the implementation of the climate action plan 2050 (Bundestagsdrucksache 19/ 13900; 11.10.2019) is not part of this paper and needs to be part of future research.
Subjects: 
Klimaschutz
Landwirtschaft
LULUCF
Maßnahmen
Folgenabschätzung
Treibhausgase
climate mitigation
agriculture
LULUCF
measures
impact analysis
greenhouse gas emissions
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.