Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/209614
Autoren: 
Voelzkow, Helmut
Datum: 
1996
Quellenangabe: 
[Publisher:] Campus Verlag [Place:] Frankfurt/Main, New York [Year:] 1996 [ISBN:] 3-593-35427-6
Reihe/Nr.: 
Schriften aus dem Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung 24
Zusammenfassung: 
Vielen gilt die Mitwirkung privater Organisationen an der technischen Normung als ein Paradebeispiel möglicher Staatsentlastung. Andere äußern erhebliche Vorbehalte an der öffentlichen Effektivität und Legitimität solcher "privaten Regierungen". Die Sudie untersucht das verbandliche System technischer Normung in Deutschland und in Europa aus einem steuerungs- und demokratietheoretischen Blickwinkel. Besonderes Augenmerk findet die prozedurale Steuerung der technischen Normung durch staatliche und suprastaatliche Akteure. Diese Interventionen in die verbandlichen Arrangements erzeugen im Verhältnis von staatlicher und verbandlicher Regulierung eine neue Qualität, der die herkömmliche Kritik korporatistischer Arrangements nicht mehr gerecht wird.
Persistent Identifier der Erstveröffentlichung: 
ISBN: 
3-593-35427-6
Dokumentart: 
Book
Dokumentversion: 
Digitized Version

Datei(en):
Datei
Größe
20.91 MB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.