Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/206717
Authors: 
Rottmann, Horst
Voit, Christoph
Year of Publication: 
2019
Series/Report no.: 
Weidener Diskussionspapiere 70
Abstract: 
Im Rahmen der Vorlesung "Volkswirtschaftslehre und -politik" hat die Fakultät Betriebswirtschaft der OTH Amberg-Weiden ein Projekt gestartet, um die Wirkungen einer neuen Lernplattform auf das Studienergebnis zu untersuchen. In Verbindung mit der Implementierung der Lernplattform erfolgte auch eine Anpassung des Veranstaltungskonzeptes, wobei jedoch grundlegende Elemente wie Inhalte und die Gestaltung der Klausur konstant gehalten wurden. Der wesentliche konzeptionelle Unterschied zur traditionellen Veranstaltungsform besteht darin, dass die Studierenden die Inhalte zunächst in Eigenregie erlernen und einüben. Erst danach findet jeweils die Präsenzveranstaltung statt. Ausgangspunkt für die Veränderung war insbesondere das Ziel, die Studienergebnisse der Veranstaltung zu verbessern. Dahinter stehen Idee und Hoffnung, dass sich die Studierenden regelmäßig mit der Materie auseinandersetzen und diese besser verstehen, wenn sie sich die Inhalte zunächst selbst aneignen und dabei ihrem individuellen Lernrhythmus nachgehen können. Unterstützt werden soll dieser Prozess durch zahlreiche Übungsmöglichkeiten. Folgender Bericht geht dabei näher auf das Projekt ein und stellt daraus resultierende Evaluationsergebnisse vor.
Abstract (Translated): 
The Bavarian Business School at OTH Amberg-Weiden started a project within the lecture "Economics and Economic Policy" to examine the effects of a new learning management system on the study results. Along with the implementation of the learning management system an adjustment of the lecture concept has been incorporated as well, even though basic elements like content and layout of the exam have not been changed. The essential conceptual difference towards the traditional form of lecture is that the students initially learn and practice the contents autonomously. After that the relevant lecture takes place. The main reason for the change was to improve the study results of the lecture. The intention is that the students will continuously deal with the topic and improve their understanding of it when they first acquire it. Therefore, students will be able to accomplish their own learning rhythm. This process shall be supported by the numerous practice possibilities. The following report will respond to the project more closely and will depict the outcoming evaluation results.
Subjects: 
Inverted Classroom
Elearning
Evaluation
Differenz-von-Differenzen
Makroökonomie
Lernerfolg
Difference-in- Difference
Macroeconomics
Study Results
JEL: 
A22
C93
ISBN: 
978-3-937804-72-9
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.