Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/206677
Authors: 
Lindenlaub, Dieter
Year of Publication: 
2018
Series/Report no.: 
Schumpeter Discussion Papers 2018-009
Abstract: 
Dieser Aufsatz ist ein Nachruf auf Reginald Hansen (1919-2016). Er berichtet über die Studien, die Hansen seit den 1960er Jahren zu Gustav Schmoller, dem prominentesten Vertreter der jüngeren historischen Schule der Nationalökonomie, anstellte. Diese Studien rücken die damals gängige Sicht zurecht, der bloß faktensammelnde, theorielose Schmoller habe die deutsche Nationalökonomie um m Jahrzehnte zurückgeworfen. Schmoller fasste vielmehr, ähnlich wie heute der sogenannte Kritische Rationalismus, die Nationalökonomie als eine Wissenschaft auf, die nach empirisch prüfbaren Gesetzmäßigkeiten sucht und sich dabei an naturwissenschaftliche Methoden anlehnt; die diese Gesetzmäßigkeiten "aktivistisch" nutzt, um verändernd in den Wirtschaftsablauf einzugreifen; und die Werturteile in ihren Aussagen im Prinzip vermeidet, aber "metaphysische" Konstruktionen als erste Orientierungen erlaubt. Schmoller empfahl auf der Grundlage dieser Erkenntnistheorie eine Sozialpolitik, die undogmatisch und nachhaltig vor allem Eigenverantwortung und Selbsthilfe der Betroffenen ermöglichen sollte; Hansen sieht dieses Konzept im Kern in der Sozialen Marktwirtschaft der Bundesrepublik verwirklicht. Außerdem schlug Schmoller, von einer "nominalistischen" Begriffsverwendung ausgehend, eine Einkommensbesteuerung nach den Verbrauchsmöglichkeiten vor, ein Konzept das sich in Deutschland letztlich aber nicht durchsetzte. Die umfangreiche Schmollerforschung der letzten dreißig Jahre ("Schmoller-Renaissance") ist der Interpretation Hansens, wie der Aufsatz weiter zeigt, nur bedingt gefolgt, besonders wenig in der Verknüpfung von erkenntnistheoretischen und politischen Vorstellungen. Hansens Interpretation hat aber Bestand. Einige Schlussbemerkungen deuten an, wie aktuell Schmoller in dieser Interpretation ist.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.