Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/206676
Authors: 
Schettkat, Ronald
Year of Publication: 
2018
Series/Report no.: 
Schumpeter Discussion Papers 2018-008
Abstract: 
Keynes' General Theory (GT) ist in zweierlei Hinsicht umfassender als das (neo-) klassische Modell: (1) sie schließt das Vollbeschäftigungsgleichgewicht als Sonderfall ein und (2) sie basiert auf realistischem mikroökonomischem Verhalten, dessen sozial isolierter, den Eigennutz maximierender homo oeconomicus der neoklassischen Ökonomie allenfalls ein ganz spezieller Fall ist. Keynes' Mikro basiert auf verhaltensökonomischen Grundlagen, die durch die Neurowissenschaften und die Experimente der Behavioral Economics eindrucksvoll bestätigt werden.
Subjects: 
Keynes' economics
behavioral economics
microeconomics
macroeconomics
knowledge
information
uncertainty
animal spirits
JEL: 
A1
A13
B21
B22
B31
D01
D81
D84
D9
E12
E14
E7
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
596.16 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.