Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/205130
Authors: 
Hertwig, Markus
Wirth, Carsten
Year of Publication: 
2019
Series/Report no.: 
Study der Hans-Böckler-Stiftung 430
Abstract: 
Onsite-Werkverträge in der Warenverräumung gehen im Einzelhandel zuweilen mit gravierenden Problemen für den Auftraggeber einher. Trotzdem nimmt das Management diese Werkverträge nicht automatisch zurück. Es bedarf eines Akteurs wie des (Gesamt-)Betriebsrats, der die Rücknahme vorantreibt. Für das Insourcing in unseren Fallstudien spielen die Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes und abgesenkte Entgelte für ingesourcte Warenverräumer/innen keine Rolle; entscheidend ist hingegen der kreative Einsatz unterschiedlichster Machtquellen der Interessenvertretungen.
ISBN: 
978-3-86593-345-4
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/de/legalcode
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
371.46 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.