Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/204543
Authors: 
Schlich, Elena
Year of Publication: 
2019
Citation: 
[Title:] Räumliche Transformation: Prozesse, Konzepte, Forschungsdesigns [Editor:] Abassiharofteh, Milad [Editor:] Baier, Jessica [Editor:] Göb, Angelina [Editor:] Thimm, Insa [Editor:] Eberth, Andreas [Editor:] Knaps, Falco [Editor:] Larjosto, Vilja [Editor:] Zebner, Fabiana [ISBN:] 978-3-88838-089-1 [Series:] Forschungsberichte der ARL [No.:] 10 [Publisher:] Verlag der ARL [Place:] Hannover [Year:] 2019 [Pages:] 105-116
Abstract: 
Als Bausteine der Wissensökonomie gelten die drei in Verbindung stehenden Faktoren Wissen, Lernen und Innovationen (OECD 1996). In den vergangenen Jahrzehnten wurde versucht, diese drei Faktoren hinsichtlich ihres systematischen Wirkungs- und Einflusszusammenhangs mittels zahlreicher innovationstheoretischer Konzepte zu beschreiben. Als ein bedeutender Bestandteil des Innovationsprozesses wurde zunächst die räumliche Nähe jeweiliger Wissensträger zueinander identifiziert. Die räumliche Nähe stellt dabei jedoch keine hinreichende Bedingung dar. Erst die Kombination mit weiteren Näheformen sowie physisch-räumlichen Gestaltungsmerkmalen lässt ihre innovationsbefördernde Wirkung entfalten. Mit dem damit erhaltenen innovationstheoretischen Prozessverständnis ging die Hoffnung einer Beeinflussbarkeit des Innovationsprozesses einher, welcher insbesondere für den wirtschaftspolitischen Bereich im Rahmen der Konstruktion lokaler Wissensinfrastrukturen von großer Bedeutsamkeit ist. Als Zeitzeugen der Entwicklung innovationstheoretischer Erkenntnisse können dabei Technologieparks (TP) herangezogen werden. Im Folgenden wird daher kurz die Entwicklung des TP-Konzepts dargestellt und zugleich sollen die von ihm ausgehenden innovationsbefördernden Auswirkungen, die durch seine spezifische Gestaltung der räumlichen Nähe entstehen, überprüft werden. Anhand von drei Fallbeispielen wird aufgezeigt, dass das TP-Konzept einer Anpassung an die innovationsbefördernden Bedarfe vor Ort ansässiger Organisationen unterliegt, jedoch zeigen die Analysen, dass nicht alle Maßnahmen und Instrumente der innovationsbefördernden Wissensvernetzung vor Ort zugutekommen.
Abstract (Translated): 
The three related factors knowledge, learning and innovation are regarded as the main elements of the knowledge economy (OECD 1996). In the past decades, these three factors have been tried to describe their systematic impact and influence context by means of numerous innovation theory concepts. The spatial proximity of respective knowledge carriers to each other was first identified as one of the important parts of the innovation process. The spatial proximity thereby doesn't constitute a sufficient condition. Only the combination with other form of proximity as well as physical spatial design features let their innovation-promoting effect unfold. The hope of influencing the innovation process went hand in hand with the understanding of the innovation theory, which is of great significance especially for the field of economic policy within the construction of local knowledge infrastructures. Technology parks (TP) can be used as witnesses of the development of innovation-theoretical insights. In the following, therefore, the development of the TP concept will be outlined briefly, and at the same time its innovation-promoting effects, which are caused by its specific design of the spatial proximity, will be examined. By means of three case studies is shown that the TP approach is adaptable to the needs of local organizations to support innovation. Though the analyzes show that not all measures and tools benefit local innovation-enhancing knowledge networking.
Subjects: 
Innovationsprozess
Wissen
räumliche Nähe
Wissensübertragung
Technologieparks
Innovation process
knowledge
spatial proximity
knowledge transfer
technology parks
Persistent Identifier of the first edition: 
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/de/
Document Type: 
Book Part
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.