Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/204530
Authors: 
Schwab, Christian
Kuhlmann, Sabine
Bogumil, Jörg
Gerber, Sascha
Year of Publication: 
2019
Series/Report no.: 
Study der Hans-Böckler-Stiftung 427
Abstract: 
Beim E-Government gilt Deutschland als Nachzügler. Diese Studie untersucht die Digitalisierung am Beispiel der Bürgerämter, der wichtigsten Anlaufpunkte zur öffentlichen Verwaltung. Die Studie zeigt, dass es inzwischen zwar Fortschritte bei der Bereitstellung von Informationen und der digitalen Terminvereinbarung gibt. Aber noch laufen nur wenige Verwaltungsvorgänge ohne Medienbruch vollständig digital ab. Durch eine differenzierte Analyse, woran es aktuell hakt, gibt die Untersuchung wichtige Hinweise, wie die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung gelingen kann.
ISBN: 
978-3-86593-344-7
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/de/legalcode
Document Type: 
Research Report
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size
493.29 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.