Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/201387
Authors: 
Droß, Patrick
Naujoks, Julian
Year of Publication: 
2019
Citation: 
[Editor:] Mittermaier, Bernhard [Title:] Forschungsdaten - sammeln, sichern, strukturieren / 8. Konferenz der Zentralbibliothek, Forschungszentrum Jülich, WissKom 2019, Jülich, Germany, 4 Jun 2019 - 6 Jun 2019 [ISBN:] 978-3-95806-405-8 [Series:] Schriften des Forschungszentrums Jülich - Reihe Bibliothek [No.:] 23 [Place:] Jülich [Publisher:] Forschungszentrum Jülich Zentralbibliothek [Year:] 2019 [Pages:] 23-38
Abstract: 
Der Beitrag bietet einen Blick in die Praxis der Veröffentlichung sozialwissenschaftlicher Forschungsdaten. Dabei beschreibt er den Arbeitsschritt der Datenkuratierung als wesentliche Komponente, um Forschungsdaten nachhaltig verfügbar zu machen. Anhand der Erfahrungen des institutionellen Forschungsdatenmanagements am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) werden einzelne Problemfelder und Praxislösungen dargestellt, die im Laufe des Kuratierungsprozesses auftreten. Dabei sich zeigt, dass die Datenkuratierung ein komplexer Vorgang ist, bei dem sich fachspezifische, aber auch (arbeits-)organisatorische Herausforderungen stellen. Diese werden anhand von drei exemplarischen Themenkomplexen skizziert: Datenschutzfragen müssen im Forschungsprozess frühzeitig mitgedacht werden. Dazu gehört, dass in informierten Einwilligungen die Rechte der Befragten geschützt, gleichzeitig aber spätere Nachnutzungsmöglichkeiten nicht durch zu restriktive Formulierungen ausgeschlossen werden. In Bezug auf die Verwertungs- und Nutzungsrechte muss gerade in Projektkonstellationen mit mehreren Beteiligten frühzeitig eine Abstimmung über die Datenveröffentlichung erfolgen. Schließlich verdeutlicht die Verknüpfung von Daten- und Textpublikation, wie sich Veröffentlichungsroutinen und Suchgewohnheiten der Wissenschaftler*innen auf die Auffindbarkeit der Forschungsdaten auswirken.
Abstract (Translated): 
This article offers an insight into the practice of publishing social science research data. It describes the step of data curation as an essential component to make research data sustainably available. Based on the experiences of institutional research datamanagement at the WZB Berlin Social Science Center, particular problem areas andpractical solutions that arise during the curation process are presented. This shows that data curation is a complex process in which both subject-specific and (work)organisational challenges arise. These challenges are outlined using three exemplary topics: Data protection issues must be considered at an early stage in the research process. This includes protecting the rights of the respondents in informed consents, but at the same time not excluding the possibility of subsequent use by overly restrictive wording. With regard to the rights of exploitation and use, especially in project constellations with several participants, the publication of data must be coordinated at an early stage. Finally, the linking of data and text publication illustrates how publication routines and search habits of scientists affect the findability of research data.
Subjects: 
Publikation
empirische Sozialforschung
Forschungsergebnis
Daten
Datenschutz
Open Access
Urheberrecht
WZB
Persistent Identifier of the first edition: 
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Document Type: 
Book Part
Document Version: 
Published Version
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.