Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/198735
Authors: 
Giesing, Yvonne
Rhode, Carla
Schönauer, Anne
Steinruck, Florian
Year of Publication: 
2019
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 72 [Year:] 2019 [Issue:] 05 [Pages:] 32-37
Abstract: 
Wer nur die Anteile der Geflüchteten in der Kriminalstatistik betrachtet, lässt wichtige Faktoren außer Acht: etwa das Anzeigeverhalten gegenüber Geflüchteten oder deren Alters- und Geschlechtsstruktur. Es fehlt außerdem an Medienaufmerksamkeit für die spezifischen, tiefer liegenden Gründe der Kriminalität unter Geflüchteten. Dabei könnte es sich um die Lebensbedingungen in den Unterkünften oder auch die Orientierungs- und Perspektiven­losigkeit in Deutschland handeln. Neben Verzerrungs- und möglichen Einflussfaktoren stellt der Artikel präventive Maßnahmen vor, um die Gewaltbereitschaft zu reduzieren.
Subjects: 
Flüchtlinge
Migranten
Migrationspolitik
Kriminalität
JEL: 
F22
K42
O15
Document Type: 
Article
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.