Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/197818
Authors: 
Kupka, Peter
Promberger, Markus
Lietzmann, Torsten
Ramos Lobato, Philipp
Year of Publication: 
2018
Series/Report no.: 
IAB-Stellungnahme 12/2018
Abstract: 
Zur Vorbereitung des Jahresgutachtens des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung wird das IAB seit mehreren Jahren um seine Expertise zu verschiedenen Aspekten des Arbeitsmarktes gebeten. Im Vorfeld des aktuellen Jahresgutachtens 2018/19 betraf dies unter anderem Fragen zum Vorschlag des Regierenden Bürgermeisters von Berlin aus dem Frühjahr 2018, mit einem "Solidarischen Grundeinkommen" für einen Teil der Langzeitarbeitslosen vollwertige Arbeitsplätze staatlich zu finanzieren. Im Herbst 2018 äußerte sich das IAB sowohl zu diesem Vorschlag als auch zum Gesetz zur Schaffung von Teilhabechancen für Langzeitarbeitslose auf dem allgemeinen und sozialen Arbeitsmarkt (Teilhabechancengesetz), das am 1. Januar 2019 in Kraft tritt. Es beinhaltet die beiden Maßnahmen "Eingliederung von Langzeitarbeitslosen" (§ 16e SGB II neue Fassung), ein für zwei Jahre gewährter Lohnkostenzuschuss für Langzeitarbeitslose, und "Teilhabe am Arbeitsmarkt" (§ 16i SGB II neue Fassung), eine Maßnahme öffentlich geförderter Beschäftigung für einen sehr arbeitsmarktfernen Personenkreis, deren Zielsetzung und Ausgestaltung dem Ansatz des "Sozialen Arbeitsmarktes" entspricht. Die Erkenntnisse hierzu werden in der vorliegenden Stellungnahme zusammengefasst.
Abstract (Translated): 
The IAB has been asked for their expertise on various aspects of the labour market for the preparation of the annual report of the German Council of Economic Experts (Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung) for several years now. For the current annual report of 2018/2019, these aspects included, among other things, questions about the suggestion by the Governing Mayor of Berlin to introduce state-funded full-value jobs for long-term unemployed persons by means of a "solidary basic income." In the autumn of 2018 the IAB commented both on this suggestion and on the Act on the creation of participation opportunities for long-term unemployed persons in the general and social labour market (Participation Opportunities Act, Teilnahmechan-cengesetz), which will enter into force on 1 January 2019. It involves the two measures "integration of long-term unemployed" (Section 16e of the revised German Social Code II (SGB II neue Fassung)), a wage subsidy for long-term unemployed for a period of two years, and "labour market participation" (Section 16i of the revised SGB II), a measure of publicly funded employment for a group of people who are very remote from the labour market: measures whose design and objectives comply with the "social labour market" approach. The present opinion summarises the findings in this regard.
Document Type: 
Research Report
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size
165.95 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.