Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/197812
Authors: 
Dauth, Christine
Kruppe, Thomas
Stephan, Gesine
Year of Publication: 
2018
Series/Report no.: 
IAB-Stellungnahme 6/2018
Abstract: 
Die vorliegende IAB-Stellungnahme befasst sich mit dem Konzeptpapier "Qualifizie-rungsoffensive - Wissen und Sicherheit für den Wandel" des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS 2018). Das Bundesministerium will damit Impulse für eine Diskussion über die Weiterentwicklung der Arbeitsförderung geben. Die Vorschläge sollen dazu beitragen, den Zugang zur Weiterbildungsförderung zu erleichtern, die Rahmenbedingungen und Institutionen für Qualifizierung zu verbessern, den Bezug von Arbeitslosengeld für kurzfristig beschäftigte Menschen zu erleichtern und die Bezugsdauer für Personen in Qualifizierungsmaßnahmen zu verlängern. Die gesetzliche Umsetzung muss noch auf den Weg gebracht werden. Aus Sicht des IAB dürfte berufliche Weiterbildung im digitalen und demografischen Wandel zunehmend an Bedeutung gewinnen. Wichtig wäre, dass gesetzliche Änderungen so umgesetzt werden, dass Fehlanreize möglichst vermieden werden und die intendierten Zielsetzungen erreicht werden können. Das Thema "Weiterbildungsberatung" wird in dem vom BMAS vorgelegten Konzept nur am Rande angesprochen. Eine leicht zugängliche, ergebnisoffene und individuelle Weiterbildungsberatung könnte in der Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen, um die individuelle Motivation für eine Weiterbildung zu erhöhen.
Abstract (Translated): 
The present IAB statement addresses the concept paper "Qualifizierungsoffensive - Wissen und Sicherheit für den Wandel" of the Federal Ministry of Labor and Social Affairs (BMAS 2018). The Federal Ministry aims to foster a discussion over the further development of labor market policies. The proposals intent to facilitate access to further training, improve the institutional framework for qualification, facilitate the receipt of unemployment benefits for employees with short employment relationships, and extend the unemployment benefit eligibility durations for individuals participating in training. The legal implementation still has to be initiated. From the IAB point of view, vocational training will become even more important in the future due to digital and demographic change. It is be important to implement legal changes without unintended effects (as far as possible). Continuing education counseling is mentioned only marginally in the concept. An easily accessible, open-ended counseling on further education could play an increasingly important role in the future, in order to increase the individual motivation for further education.
Document Type: 
Research Report
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.