Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/197302
Authors: 
Hesse, Andreas
Year of Publication: 
2019
Series/Report no.: 
Wissenschaftliche Schriften des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften 29-2019
Abstract: 
Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem Strukturwandel im Einzelhandel in Deutschland, mit Fokus auf den lokal-stationären inhabergeführten Einzelhandel in mittelgroßen und kleinen Städten. Auf der Grundlage einer Literaturanalyse der Veränderungen von Handelsstrukturen, der kundenseitigen Veränderungen sowie ausgewählter technologischer und datenbasierter Entwicklungen verdeutlicht der Autor die Bedeutung von "Omnichanneling" und "Local-Commerce-Modellen" für den lokalstationären Einzelhandel. Mehrere empirische Primärerhebungen der Hochschule Koblenz dienen ergänzend der Ableitung konkreter Handlungsempfehlungen zur Beantwortung folgender Leitfrage: Wie sollen lokal-stationäre Einzelhändler mit digitalen Möglichkeiten wie Omnichanneling und Local-Commerce-Modellen umgehen? Aus der Diskussion um Omnichanneling und Local-Commerce-Modelle leitet der Autor einen hybriden Einzelhandelsansatz ab, mit dem Kunden auf allen von ihnen profitierten Kanälen angesprochen werden. Wie kann es dabei gelingen Mehrwert für die Kunden in Kauf- und Serviceprozesse zu bieten? Der vorliegende Beitrag liefert zu dieser und weiteren Fragen konkrete Antworten.
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/de/
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.