Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/197220
Authors: 
Brodbeck, Karl-Heinz
Year of Publication: 
2019
Series/Report no.: 
Working Paper Serie Ök-47
Abstract: 
Das Eingangszitat von George Forster aus dem Jahre 1793 gibt einen ersten Hinweis auf das, was nachfolgend zu entfalten ist. Als These formuliert: Die Begriffe der modernen Wissenschaften sind auf innere Weise mit dem Rechnen in einer Geldökonomie verbunden. Die vielfältig zu beobachtenden Krisenphänomene in zahlreichen Wissenschaften lassen sich auf einen gemeinsamen Grund zurückführen. Ich werde zunächst von einer spezifischen Blickweise ausgehen, die charakteristisch ist für die modernen Wissenschaften, um in dieser Perspektive die stillschweigenden kategorialen Voraussetzungen näher zu beschreiben. Daraus lassen sich dann Krisenphänomene, die in Mathematik, Physik und Ökonomie zu beobachten sind, verständlich machen.
Subjects: 
Grundbegriffe der Wissenschaft
Physikalismus
Reduktionismus
Grundlagekrise der Mathematik
Theorie des Geldes
Sprachtheorie
Philosophie der Ökonomie
Satz der Identität
Prinzip der Kausalität
JEL: 
A12
A14
B41
B59
Document Type: 
Working Paper
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size
441.82 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.