Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/194586
Autoren: 
Hartz, Ronald
Hühn, Melanie
Rybnikova, Irma
Tümpel, Markus
Datum: 
2019
Reihe/Nr.: 
Study der Hans-Böckler-Stiftung 418
Zusammenfassung: 
Im Zuge der Diskussion um alternative Wirtschaftsformen sind auch Genossenschaften wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Wie aber setzen Genossenschaften das Ideal demokratischer Partizipation in der Praxis um? Und wie verhält sich die Beteiligung der Mitglieder zur Mitbestimmung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer? Anhand von vierzehn Fallstudien zeichnet diese Studie ein differenziertes Bild der Partizipationspraxis in Genossenschaften. Auch wenn so manche Genossenschaft vom demokratischen Ideal weit entfernt ist, zeigt die Studie, unter welchen Voraussetzungen ihr demokratisches Potenzial genutzt werden kann.
ISBN: 
978-3-86593-332-4
Creative-Commons-Lizenz: 
https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/de/legalcode
Dokumentart: 
Research Report
Nennungen in sozialen Medien:

Datei(en):
Datei
Größe
937.12 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.