Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/194140
Authors: 
Peneder, Michael
Schmidt, Nicole
Strauss, Anna
Weingärtner, Stefan
Year of Publication: 
2018
Series/Report no.: 
WIFO Working Papers 565
Abstract: 
Österreich bietet einen hohen Lebensstandard, der sowohl in überdurchschnittlichen Pro-Kopf-Einkommen und einer im internationalen Vergleich niedrigen Arbeitslosenquote als auch einem geringeren Anteil armutsgefährdeter Personen zum Ausdruck kommt. Der erreichte materielle Wohlstand beruht auf vergangenen Leistungen, stimmt aber auch für die nähere Zukunft optimistisch. Gleichzeitig bestehen hartnäckige Strukturdefizite in Bezug auf wichtige Bestimmungsfaktoren der langfristigen Entwicklung. Beispiele sind die als zu gering empfundene Leistungsfähigkeit des Bildungssystems, hohe Abgaben auf Arbeitseinkommen, als überbordend empfundene Regulierungen, ein geringer Anteil forschungsintensiver Produktionszweige oder die mangelnde Finanzierung von risikoreichen Projekten mit großem Wachstumspotential.
Subjects: 
Wettbewerbsfähigkeit
Standortpolitik
Industriepolitik
Unternehmenspolitik
JEL: 
O52
O47
O43
L52
L53
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.