Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/193459
Authors: 
Dobernig, Harald
Daube, Carl Heinz
Year of Publication: 
2019
Abstract: 
Digitale Währungssysteme wie Bitcoin wollen Schwächen klassischer Währungssysteme überwinden. Ziel ist die Etablierung eines globalen Bezahlsystems, das unabhängig von zentralen Instanzen durch die Nutzer allein organisiert wird. Bei der Durchführung der Transaktionen werden vor allem Anonymität und geringe Transaktionskosten erwartet. Das Bitcoin-Konzept sieht einen komplexen Algorithmus vor, der die Geldmenge begrenzt und damit vor allem inflationäre Entwicklungen verhindern soll. Die Bewertung dieses Konzepts ist unterschiedlich. Einige Autoren sehen darin die Chance, das Geldsystem technologisch zu revolutionieren, andere das gewagteste Open-Source-Softwareprojekt der Gegenwart. Es wird gezeigt, dass das Bitcoin-Konzept nur teilweise die wichtigsten Anforderungen die an ein Geldsystem gestellt werden, wie Akzeptanz, Inflationsschutz, Sicherheit und Stabilität erfüllt. Digitale Währungssysteme sind daher nur bedingt in der Lage, die vermeintlichen Schwächen klassischer Währungssysteme zu beheben. Ursächlich sind vor allem die mangelnde Wertsicherungsfunktion und die Volatilität der Währung. Auch eine vollkommene Anonymität ist selbst in einem dezentralen IT-System nicht zur Gänze herstellbar. Dennoch haben digitale Währungssysteme das Potential zur Weiterentwicklung.
Abstract (Translated): 
Digital currency systems like Bitcoin want to overcome weaknesses of classical currency systems. The goal is to establish a global payment system, which is organized by the users alone independently of central instances. By executing transactions with a digital currency, anonymity and low transaction costs are expected. The Bitcoin concept provides a complex algorithm that limits the amount of money and to prevent inflationary developments, but the assessment of this concept varies. Some authors see it as a chance to revolutionize the money system technologically, others see it as the most exciting open source software project of the present. It is shown that the Bitcoin concept only partially meets the important requirements of a monetary system, such as acceptance, protection against inflation, security and stability. Therefore, digital currency systems are only partially able to remedy the weaknesses of classical currency systems. The main causes are the lack of value preservation and the volatility of the currency. Even a complete anonymity cannot be achieved even in a decentralized IT system. Nevertheless, digital currency systems have the potential for further development.
Subjects: 
Währungssysteme
Funktionsweise
Bitcoin
Document Type: 
Working Paper
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.