Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/184294
Autoren: 
Bachmann, Ronald
Felder, Rahel
Schaffner, Sandra
Tamm, Marcus
Datum: 
2018
Reihe/Nr.: 
Ruhr Economic Papers 772
Zusammenfassung: 
In this paper, we discuss the importance of sample size in the evaluation of minimum wage effects. We first show which sample sizes are necessary to make reliable statements about the effects of minimum wages on binary outcomes, and second how to determine these sample sizes. This is particularly important when interpreting statistically insignificant effects, which could be due to (i) the absence of a true effect or (ii) lack of statistical power, which makes it impossible to detect an effect even though it exists. We illustrate this for the analysis of labour market transitions using two data sets which are particularly important in the minimum wage research for Germany, the Integrated Labour Market Biographies (IEB) and the Socio-Economic Panel (SOEP).
Zusammenfassung (übersetzt): 
In diesem Beitrag wird die Bedeutung des Stichprobenumfangs für die Bewertung der Effekte von Mindestlöhnen diskutiert. Wir zeigen zunächst, welche Stichprobengrößen notwendig sind, um zuverlässige Aussagen über die Auswirkungen von Mindestlöhnen auf binäre Ergebnisse zu machen, und zweitens, wie man diese Stichprobengrößen bestimmt. Dies ist besonders wichtig bei der Interpretation statistisch insignifikanter Effekte, die auf (i) das Fehlen eines wahren Effekts oder (ii) mangelnde statistische Power zurückzuführen sein könnten, welche es unmöglich macht, einen Effekt zu erkennen, obwohl er existiert. Wir veranschaulichen dies für die Analyse von Arbeitsmarktübergängen anhand zweier Datensätze, die in der Mindestlohnforschung für Deutschland besonders wichtig sind, den Integrierten Erwerbsbiografien (IEB) und dem Sozioökonomischen Panel (SOEP).
Schlagwörter: 
power calculation
sample size
significance testing
evaluation
minimum wage
JEL: 
C12
C80
J38
Persistent Identifier der Erstveröffentlichung: 
ISBN: 
978-3-86788-900-1
Dokumentart: 
Working Paper

Datei(en):
Datei
Größe
367.85 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.