Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/182564
Authors: 
Helbig, Marcel
Nikolai, Rita
Wrase, Michael
Year of Publication: 
2017
Citation: 
[Journal:] Leviathan: Berliner Zeitschrift für Sozialwissenschaft [ISSN:] 1861-8588 [Publisher:] Nomos [Place:] Baden-Baden [Volume:] 45 [Year:] 2017 [Issue:] 3 [Pages:] 357-380
Abstract: 
Die Genehmigung einer privaten Ersatzschule darf in Deutschland nur gewährt werden, wenn »eine Sonderung der Schüler nach den Besitzverhältnissen der Eltern nicht gefördert wird« (Art 7 Abs. 4 S. 3 GG). Dieses Sonderungsverbot wird in den Bundesländern unterschiedlich umgesetzt. Bei seiner rechtlichen Umsetzung wird sich dabei ausschließlich auf Vorgaben zur Einhaltung des Schulgelds konzentriert. Es wird auf weitere Gründe eingegangen, warum der Zugang zu Privatschulen sozial ungleich ist. Wir zeigen in diesem Beitrag anhand von Daten aus Berlin (rechtlicher Verstoß gegen das Sonderungsverbot) und Rheinland-Pfalz (faktisches Verbot von Schulgeld), dass der Verzicht auf Schulgeld zwar eine notwendige, aber keine hinreichende Voraussetzung zur Einhaltung des Sonderungsverbots ist.
Abstract (Translated): 
A prerequisite for state approval is that private substitute schools should not discriminate pupils because of the financial status of their parents (Art. 7 Abs. 4 GG). This prohibition is implemented differently in the German Laender and is concentrated on legal requirements that fees for high schools should not be levied. The article discusses additional reasons why access to private schools is socially unequal. Focussing on data from Berlin (legal infringement against the discrimination of pupils) and Rhineland-Palatinate (prohibition of school fees), it is shown that although abolishing school fees is necessary, it is insufficient for complying to the legislation prohibiting the segregation of pupils.
Subjects: 
Privatschule
soziale Frage
Schulrecht
Landesrecht
Berlin
Bundesrepublik Deutschland
soziale Herkunft
Rheinland-Pfalz
Schüler
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article
Document Version: 
Published Version

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.