Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/182361
Editors: 
Brucker-Kley, Elke
Kykalová, Denisa
Keller, Thomas
Year of Publication: 
2018
Series/Report no.: 
Springer eBook Collection: Business and Economics
Abstract: 
"Kundennutzen durch digitale Transformation?" Das Fragezeichen steht für eine Vielzahl offener Fragen und Zweifel, die sich bei der Realisierung dieses Versprechens auf Kunden- und Unternehmensseite früher oder später einstellen. Die Vision des Endzustands klingt verlockend: Kunden profitieren von innovativen Produkten und Dienstleistungen, die nicht nur effizienter erbracht werden, sondern eine neue Dimension von Kundenerlebnissen eröffnen. Unternehmen stehen vor der Aufgabe, die Voraussetzungen für diese digitale Erlebniswelt zu schaffen, das heißt nicht nur ihr traditionelles Geschäftsmodell, ihre Strategien und Kultur zu hinterfragen und anzupassen, sondern auch ihre betrieblichen Strukturen, Abläufe und Systeme so weit zu entwickeln, dass sie eine radikale Öffnung in Richtung ihrer Kunden zulassen. Gestaltungsfelder sind also vorhanden. Doch wo und wie wirkt das Prozessmanagement? Dieses Buch präsentiert die Ergebnisse einer qualitativen und quantitativen Studie, die das Institut für Wirtschaftsinformatik in Kooperation mit dem Institut für Marketingmanagement der ZHAW School of Management and Law 2016 durchgeführt hat. Ziel der Business-Process-Management-Studie, mit der seit 2011 regelmäßig Status quo und Best Practices im deutschsprachigen Raum erhoben werden, war es, die Rolle des Prozessmanagements als Gestaltungshebel der digitalen Transformation zu beleuchten. Der Inhalt Studienrahmen: Begriffsbestimmung, Rahmenwerk und Studiendesign Status quo "Prozessmanagement - Digitalisierung - Kundennutzen": Ergebnisse der quantitativen Studie Die Fallstudien: Erfolgsmuster aus der Praxis Fazit und Ausblick. Die Herausgeber Elke Brucker-Kley, Leiterin BPM Research Lab, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften School of Management and Law, Institut für Wirtschaftsinformatik, Winterthur Denisa Kykalová, Senior Research Associate, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften School of Management and Law, Institut für Wirtschaftsinformatik, Winterthur Thomas Keller, Professor für Wirtschaftsinformatik, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften School of Management and Law, Institut für Wirtschaftsinformatik, Winterthur.
Persistent Identifier of the first edition: 
ISBN: 
978-3-662-55707-5
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de
Document Type: 
Book
Document Version: 
Published Version
Appears in Collections:
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.