Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/180989
Authors: 
Entorf, Horst
Schulan, Alexander
Year of Publication: 
2018
Citation: 
[Editor:] Walsh M. [Editor:] Pniewski B. [Editor:] Kober M. [Editor:] Armborst A. [Title:] Evidenzorientierte Kriminalprävention in Deutschland [ISBN:] 978-3-658-20506-5 [Publisher:] Springer VS [Place:] Wiesbaden [Pages:] 369-383
Abstract: 
Die volkswirtschaftlichen Kosten der Kriminalität betragen zwischen drei und sieben Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Geeignete Maßnahmen der Kriminalprävention können die Anzahl der Kriminalfälle und somit auch die materiellen und immateriellen Kosten der Kriminalität reduzieren. Eine Möglichkeit der Evaluierung des Erfolgs von Kriminalprävention bestünde darin, anhand der Polizeilichen Kriminalstatistik den Rückgang der Fallzahlen festzustellen. Dieser Aufsatz argumentiert jedoch, dass es sinnvoller ist, über das bloße Zählen hinauszugehen und den Erfolg von Kriminalprävention auch anhand eines Kriminalitätsbelastungsindex zu beurteilen, der die Schwere – und somit die daraus entstehenden Kosten – der jeweiligen Delikte berücksichtigt. Das erleichtert eine unmittelbare Gegenüberstellung der Präventionskosten mit dem erzielbaren Nutzen, nämlich der messbaren Verringerung der Kriminalitätsbelastung. Das wiederum unterstützt die Durchsetzung des grundgesetzlich verankerten Wirtschaftlichkeitsprinzips. Eine umfassende Kosten-Nutzen-Analyse würde eine monetäre Bewertung der Belastung durch Kriminalität erfordern. Bei sinnvoller Festlegung einer alternativen Erfolgseinheit, z. B. eines Quality-Adjusted-Life-Years (QALYs), können Maßnahmen der Prävention auch nicht-monetär verglichen und evaluiert werden. Dieser Aufsatz stellt Möglichkeiten und Grenzen monetärer und nicht-monetärer Ansätze dar.
Subjects: 
Evidenzbasierte Kriminalpolitik
Kosten-Nutzen-Analyse
Effizienz
Kriminalitätsbelastungsindex
Published Version’s DOI: 
Document Type: 
Book Part
Document Version: 
Accepted Manuscript (Postprint)
Social Media Mentions:

Files in This Item:





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.