Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/179513
Authors: 
Zimmermann, Karin
Year of Publication: 
2016
Citation: 
[Editor:] Simon, Dagmar [Editor:] Knie, Andreas [Editor:] Hornbostel, Stefan [Editor:] Zimmermann, Karin [Title:] Handbuch Wissenschaftspolitik. 2. Aufl. [ISBN:] 978-3-658-05455-7 [Place:] Wiesbaden [Publisher:] Springer [Year:] 2016 [Pages:] 375-393
Abstract: 
Inklusive Exzellenz und eine quasi-wettbewerbliche Gleichstellungspolitik sind Merkmale einer neuen Wissenschaftspolitik der Gleichstellung in Deutschland. Der Beitrag analysiert die gleichstellungspolitischen Effekte der wichtigsten forschungspolitischen Initiativen seit Mitte der 2000er-Jahre: die Exzellenzinitiative, den Pakt für Forschung und Innovation, das Professorinnen-Programm von Bund und Ländern und die forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Widersprüchlichkeiten und Grenzen der Politik werden im Fazit organisationstheoretisch reflektiert.
Subjects: 
forschungsorientierte Gleichstellungsstandards
inklusive Exzellenz
Peer Review
New Public Management
Wissenschafts- und Forschungsförderung
Gleichstellungspolitik
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Book Part
Document Version: 
Published Version
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.