Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/178479
Authors: 
Oestmann, Marco
Year of Publication: 
2014
Series/Report no.: 
Schriften zur Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik 45
Abstract: 
Diese Arbeit beschäftigt sich mit den quantitativen Auswirkungen des demographischen Wandels auf die zukünftige Ertragslage der deutschen Sparkassen. Hierzu wird ein mikroökonometrisch fundiertes Simulationsmodell genutzt, in das neben offiziellen Bevölkerungsprognosen ein neuartiger, detaillierter Datensatz von knapp 2,5 Millionen Kunden elf deutscher Sparkassen einfließt. Für verschiedene Szenarien werden aus dem Modell Prognosen der Kunden- und Ertragsentwicklung für den deutschen Sparkassensektor bis 2025 auf NUTS II-Ebene abgeleitet. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass für den Sparkassensektor insgesamt eine recht stabile Ertragssituation zu erwarten ist. Für einige Regionen, insbesondere in Ostdeutschland, ergibt sich dagegen eine existenzgefährdende Ertragserosion.
Persistent Identifier of the first edition: 
ISBN: 
978-3-653-04881-0
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Document Type: 
Book
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.